San José Cholul

San José befindet sich im Herzen der alten Mayaprovinz Cehpech, deren Hauptstadt Motul war und von einem „halach unic“ (einem wahren Mann) aus dem Stamm der Pech regiert wurde. In dieser Provinz lebten viele Leute, die auf zahlreiche Dörfer verteilt waren. Die Nachbarn der Haciendas wie San José begaben sich zum Konvent von Motul. Nach der Versammlung von 1552 blieben viele Orte wie San José unbevölkert und wurden von den Spaniern zur Viehzucht erobert.

 

Die nördliche Region ist sehr steinig, für den Agavenanbau jedoch geeignet. Diese konnten leicht transportiert werden nachdem die Bahnstrecke Mérida-Izamal gebaut wurde, welche Tixkokob und Cacalchén passierte. Motul war vermutlich das wichtigste Produktionszentrum in Yukatan. San José ist eines der repräsentativsten Beispiele eine Agaven-Hacienda und vierdiente eine vorsichte Restauration, die alle alten Gebäude, sein Zubehör, Mobiliar und die schöne blaue Pastellfarbe seiner Fassaden berücksichtigt.
 

Auch die Mauern der Kapelle aus dem 18. Jahrhundert wurden restauriert. Der Komplex wurde im 17.- und Anfang des 19. Jahrhunderts konstruiert. Er blieb isoliert und formte keine eigene Siedlung, war aber mit den Siedlungen Tixkokob, Euán und Cacalchén verbunden. Anfangs war er eine Hacienda, die sich auf Viehhaltung und den Anbau von Mais spezialisiert hatte. Mitte des 19. Jahrhunderts begann sie ihre Aktivität als Zuckerproduzent und zum Schluss spezialisierte sie sich auf die Aussat und die Agavenproduktion, so wie es die 

 

meisten anderen Haciendas taten. All diese Veränderungen bewirkten eine Umgestaltung der Architektur hauptsächlich in seiner Blütezeit, als Antonio Bolio Guzmán der Besitzer war. Er erhielt sie als Zahlung für den Verkauf des Theaters Bolio in Mérida im Jahr 1880. 1993 erwarb Grupo Plan die Hacienda, um sie zu restaurieren und später in ein Hotel zu verwandeln. Von der alten Konstruktion bewahrte man das Haupthaus und die Kapellt; alle anderen, im letzten Schritt erbauten Gebäude, wie die Wasserbecken für die Lagerung wurden heute in Schwimmbecken der Zimmer des Patrons und des Hotels
 
umgewandelt. Die Hacienda San José befindet sich 45 Minuten vom Flughafen von Mérida entfernt. Wir bitte Sie uns bei jeder Reservierung über die Details ihres Fluges bei Ankunft und Abflug zu informieren. Gegen eine zusätzliche Vorauszahlung organisieren wir gerne Ihren Transfer.

Bis zu zwei Kinder unter 12 Jahren können kostenlos im Zimmer mit zwei Erwachsenen schlafen. Wir akzeptieren maximal drei Erwachsene oder zwei Erwachsene und zwei Kinder pro Zimmer.

 

Die Zimmer und Suiten befinden sich im Originalgebäude, das komplett restauriert und mit allen Notwendigkeiten eines Hotels ausgestattet wurde. Alle Zimmer sind geräumig und verfügen über eine Klimaanlage und ein großes Bad mit moderner Ausstattung. Einige Zimmer und Suiten (außer die Casitas) haben eine Zimmerhöhe von sieben Metern. Alle Zimmer sind mit einer Hängematte ausgestattet, welche es den Gästen erlaubt, wie die Maya zu schlafen. Die Zimmer und Suiten der Hacienda San José sind geräumig und romantisch und wurden ganz im Kolonialstil des vergangenen Jahrhunderts dekoriert. Die Wände wurden mit Farbe aus Mineralen in Pastelltönen gestrichen.

Ausstattung der Zimmer:

• Klimaanlage und Deckenbelüftung

• Kingsize-Bett oder zwei Doppelbetten

• Runder Tisch mit zwei Stühlen (in allen Suiten und Zimmern)

• Safe

• Telefon mit direktem Zugang für Ferngespräche

• Satelliten-TV

• Dusche in allen Zimmern

• Bademantel und täglicher Austausch der bereitgestellten Services

• Terrasse mit Essgruppe (in fast allen Suiten und einigen Zimmern) und/oder Sonnenliegen (nur in der Mastersuite) und privates Schwimmbecken außerhalb des Zimmers (in allen Suiten)

• Minibar

Die Hacienda San José Cholol befindet sich im Norden des Staates Yukatan in Mexiko, in einer von der Kultur der Maya bestimmten Region.

Km 30 Autobahn Tixkokob-Tekanto, Tixkokob, Yukatan, Mexiko, CP 97800